5 leckere Rezepte mit AG1

Du nimmst dir schon länger vor, den Tag mit einem gesunden Frühstück zu starten? Dann sind unsere leckeren Breakfast-Smoothies mit AG1 genau das Richtige für dich!

Smoothies sind super, weil:

  • sie einfach und rasch zubereitet sind;
  • der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind: Rein kommt, was du magst und gerade im Kühlschrank (oder Gefrierfach) hast;
  • sie reich an vielen tollen Vitaminen & Mineralstoffen sind.

AG1 ist vielseitig verwendbar und auch für deinen Smoothie eine tolle Ergänzung! So hast du im Handumdrehen gleich noch eine Extraportion an Vitaminen und Mineralstoffen mit im Glas.

Rezept 1: Der Dan Churchill

Zutaten

  • 1 Messlöffel oder Travel Pack AG1
  • 1/2 gefrorene Banane
  • 1 Handvoll Spinat
  • 2/3 Tasse gefrorene Mango
  • 1/4 Tasse Wasser

Zubereitung

Alle Zutaten in den Mixer geben und pürieren, bis eine glatte Konsistenz entsteht. Kann als Smoothie oder Smoothie-Bowl zubereitet werden: Für Smoothie-Bowls etwas weniger Wasser hinzugeben.

Je nach Belieben kannst du das Rezept mit AG1 mit Chia- oder Hanfsamen, Obststücken und Kokosflocken dekorieren.

Vorteil: Bananen sind reich an Vitamin B6, Kalium und Magnesium. Spinat enthält B-Vitamine, Vitamin C und Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen. Mangos enthalten Betacarotin, Vitamin A und C und Kalium, Calcium und Magnesium.

Rezept 2: Der Erfrischende

Zutaten

  • 1 Messlöffel oder Travel Pack AG1
  • 1 Tasse Kokoswasser
  • 1 Spritzer Zitronen- oder Limettensaft
  • 1 Handvoll Eiswürfel

Zubereitung

Alle Zutaten in den Blender und mixen, bis eine glatte Konsistenz entsteht.

Vorteil: Kokoswasser ist kalorienarm und besonders mineralstoffreich. Enthalten sind Kalium, Magnesium, Calcium und Natrium. Nicht zu verwechseln mit Kokosmilch!

Rezept 3: Der Tropische

… für noch mehr Urlaubsfeeling im Glas!

Zutaten

  • 1 Messlöffel oder Travel Pack AG1
  • 1/2 Tasse Kokoswasser
  • 1 Handvoll frische Ananas
  • 1 Spritzer Zitronen- oder Limettensaft
  • 1 Handvoll Eiswürfel

Zubereitung

Ananas schälen und in Stücke schneiden, Zitrone oder Limette pressen. Alle Zutaten im Blender mixen, bis eine glatte Konsistenz entsteht. Für die Extraprise Urlaubsfeeling: mit Schirmchen und Ananas-Stück servieren oder direkt aus der Kokosnuss trinken.

Vorteil: Ananas ist reich an Kalium, Kalzium, Phosphor und Eisen, an Provitamin A (als Vorstufe des Vitamin A), an Vitaminen der B-Gruppe und an Vitamin C.

Rezept 4: Der Scharfe

Zutaten

  • 1 Messlöffel oder Travel Pack AG1
  • 1 grüner Apfel, entkernt
  • Saft einer Limette
  • 1 fingergroßes Stück Ingwer
  • 1 Tasse Wasser

Zubereitung

Ingwer schälen, Apfel entkernen und schneiden, Limette pressen. Alle Zutaten gemeinsam im Blender mixen.

Vorteil: Grüner Apfel enthält Kalzium, Magnesium, Eisen, Betacarotin, die Vitamine E, C, B1, B2, B6, Folsäure und Chlorophyll (der grüne Farbstoff, der auch die Blätter von Pflanzen grün färbt). Zudem steckt in der Schale der Ballaststoff Pektin – deshalb auch gerne mit Schale verwenden! Ingwer enthält Vitamin C, Magnesium, Calcium, Kalium, Natrium, Phosphor – und natürliche Schärfe aus dem Stoff Gingerol.

Rezept 5: Der Sanfte

Zutaten

  • 1 Messlöffel oder Travel Pack AG1
  • 1 Banane
  • ½ Tasse Milch oder Pflanzendrink deiner Wahl
  • ½ Tasse Wasser
  • 1,5 EL Haferflocken
  • Nach Belieben: 2-3 Eiswürfel

Zubereitung

Alle Zutaten im Blender cremig mixen und in einem Glas servieren.

Vorteil: Bananen sind reich an Vitamin B6, Kalium und Magnesium. Haferflocken enthalten Vitamin B1, B2, B6, E und K. Ebenso sind Eisen, Kalzium, Kalium, Phosphor, Magnesium, Kupfer, Zink, Mangan und Selen enthalten.


Was all diese Rezepte gemeinsam haben? Sie sind lecker, schnell zubereitet und unterstützen mit AG1 und den anderen Zutaten deine Nährstoffversorgung. Viel Spaß beim Ausprobieren und lass es dir schmecken!

Du hast ein Rezept, das du gerne mit uns teilen würdest? Schick es gerne an social@athleticgreens.com. Wenn du Fragen oder Feedback zu diesem Beitrag hast, schreib' uns eine E-Mail an: blogde@drinkag1.com

© 2024 AG1

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und einen gesunden Lebensstil. Außer Reichweite von Kindern aufbewahren. Bitte Arzt oder Ärztin informieren und konsultieren, bevor dieses Produkt eingenommen wird. Nicht geeignet für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, schwangere und stillende Frauen. Auf die Einnahme weiterer zinkhaltiger Nahrungsergänzungsmittel verzichten. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Personen, die gerinnungshemmende Medikamente einnehmen, sollten vor dem Verzehr Vitamin K-haltiger Nahrungsergänzungsmittel ärztlichen Rat einholen.

* Echte Bewertungen von Kunden, die nach dem Kauf einen Bewertungslink erhalten haben.

** Das Angebot ist nur für neue Abonnenten gültig.

Immunsystem

1: Kupfer, Folat, Selen, Zink, die Vitamine A, B12, B6, C und tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

Stoffwechsel

2: Die Vitamine C, B6 und B12, sowie Thiamin, Riboflavin, Niacin, Biotin, Pantothensäure, Calcium, Phosphor, Kupfer und Mangan tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei. Biotin, Zink und Chrom tragen zu einem normalen Stoffwechsel von Makronährstoffen bei. Vitamin A und Riboflavin tragen zu einem normalen Eisenstoffwechsel bei. Zink trägt zu einem normalen Säure-Basen-Stoffwechsel bei.

Gesunde Zellen

3: Die Vitamine E und C sowie Riboflavin, Zink, Kupfer, Mangan und Selen tragen dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. Zink trägt zu einer normalen DNA-Synthese bei. Phosphor trägt zu einer normalen Funktion der Zellmembran bei.

Geistige Leistungsfähigkeit; Mentaler Fokus; Nervensystem

4: Die Vitamine C, B6, B12, sowie Riboflavin, Niacin, Pantothensäure und Folat tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Pantothensäure trägt zu einer normalen geistigen Leistung bei. Zink trägt zu einer normalen kognitiven Funktion bei. Die Vitamine C, B6, B12, sowie Thiamin, Riboflavin, Niacin, Biotin und Kupfer tragen zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei.

Gesunde Knochen 

5: Calcium wird für die Erhaltung normaler Knochen benötigt. Protein, Phosphor, Zink und Mangan tragen zur Erhaltung normaler Knochen bei. Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Knochen bei.

Herz-Kreislauf-System

6: Thiamin trägt zu einer normalen Herzfunktion bei. Die Vitamine B6 und B12 tragen zur normalen Bildung roter Blutkörperchen bei. Vitamin C trägt zur normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Blutgefäße bei.

Haut, Haare, Nägel

7: Vitamin A, sowie Riboflavin, Niacin, Biotin und Zink tragen zur Erhaltung normaler Haut bei. Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Haut bei. Biotin, Zink und Selen tragen zur Erhaltung normaler Haare bei. Kupfer trägt zu einer normalen Haut- und Haarpigmentierung sowie zu einem normalen Bindegewebe bei. Selen und Zink tragen zur Erhaltung normaler Nägel bei.

Hormonsystem

8: Vitamin B6 trägt zur Regulierung der Hormontätigkeit bei. Pantothensäure trägt zu einer normalen Synthese und zu einem normalen Stoffwechsel von Steroidhormonen, Vitamin D und einigen Neurotransmittern bei. Zink trägt zur Erhaltung eines normalen Testosteronspiegels im Blut bei. Selen trägt zu einer normalen Schilddrüsenfunktion und zu einer normalen Spermabildung bei. Zink trägt zu einer normalen Fruchtbarkeit und einer normalen Reproduktion bei. Chrom trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels bei.

Verdauung

9: Calcium trägt zur normalen Funktion von Verdauungsenzymen bei. Biotin trägt zur Erhaltung normaler Schleimhäute bei (z. B. Darmschleimhaut).

Muskulatur

10: Calcium trägt zu einer normalen Muskelfunktion bei. Proteine tragen zur Erhaltung von Muskelmasse und einer Zunahme an Muskelmasse bei.

Augen

11. Vitamin A, Riboflavin und Zink tragen zur Erhaltung normaler Sehkraft bei.